Anziehung

Anziehung ist das große Mysterium der Verführungskunst - wie schaffe ich es, Anziehung zu erzeugen und die Frau dazu zu bringen, mir die Kleider vom Leib reißen zu wollen?

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht ist: Du kannst Anziehung verstärken und multiplizieren mit ganz kleinen Tricks und Kniffen, die Du teilweise noch heute ausprobieren kannst.

Die schlechte Nachricht ist: Anziehung kann nicht aus dem Nichts heraus erzeugt werden. Wie soll das auch gehen? Wo keine Polarität, da keine Spannung. Das weiß jeder Physiker. Und in der Liebe ist es genau so: Wenn Du keinerlei Anziehung oder Verbindung zu einem anderen Menschen spürst, dann kann sich dieser andere Mensch anstrengen wie er will: Er wird es nicht schaffen, Dein Herz zum Flattern zu bringen.

Anstatt also an der Anziehung und der Verbindung zwischen Dir und dem Menschen, den Du kennen lernen möchtest (z.B. eine schöne Frau), herumzudoktorn, möchtest Du Dich auf Dich und Deinen persönlichen Einflussbereich konzentrieren.

Wie kannst Du eine attraktive Persönlichkeit werden, die Frauen magnetisch anzieht? Ohne viele Tricks anzuwenden und ohne aktiv an Dir arbeiten zu müssen?

Denn DAS ist ja - wie ich finde - die große falsche Annahme bei vielen Coaches, die Dir das Flirten beibringen wollen. Sie geben Dir Material, Übungen und Bücher und sagen Dir damit: „So, wie Du jetzt bist, bist Du nicht gut genug!“

Ich mag diese Ansicht nicht. Ich glaube schon, dass Du gut genug bist, diejenigen Frauen kennen zu lernen, die zu Dir passen. Und ich möchte Dir gerne dabei helfen.

Also: Wie wirst Du diese attraktive Persönlichkeit?

Die bildliche Antwort lautet: Indem Du Deinen halb-vollen Tank auffüllst.

Denn wenn Du mit einem halb-vollen Tank herumläufst, bist Du ständig versucht, Dich irgendwo einzustöpseln und Anerkennung zu bekommen. Die Bestätigung dafür, dass Du „gut genug“ bist. Und Du kannst Dir vorstellen, dass Menschen, die eine derartige Bedürftigkeit ausstrahlen, nicht gerne gesehen sind.

Stell’ Dir vor, Du hättest ein Problem. Zu welcher Art von Freund würdest Du jetzt lieber gehen?

Freund #1 würde Dich selbst voll-heulen und nur von sich selbst reden. Er würde jammern, dass seine eigenen Probleme viel schlimmer seien und Dich gar nicht zu Wort kommen lassen.

Freund #2 hingegen bietet Dir sein Ohr an, hört Dir aufmerksam zu, versetzt sich in Deine Lage und versteht Dich vollkommen. Nachdem Du Dich bei ihm „ausgeheult“ hast, sucht ihr gemeinsam nach einer Lösung.

Würdest Du eher zu Freund #1 oder Freund #2 gehen?

Wahrscheinlich würdest Du Freund #2 bevorzugen. Weil er „Wert bietet“, anstatt nur darauf bedacht zu sein, Wert abzuziehen. Genau das tust Du nämlich, wenn Du ständig auf der Suche nach Anerkennung und Bestätigung bist: Du ziehst Wert ab. Du fügst keinen Wert hinzu.

Bei Frauen wird das dann schnell sichtbar, denn sie geben Dir die Quittung: Wenn sie (also die Frauen, die Du kennen lernen willst) nicht gerade genauso „gepolt“ sind, wirst Du auf Granit beißen. Niemand will einen Menschen bewusst in sein Leben holen, der nur darauf aus ist, Wert zu ziehen.

Das heißt nicht, dass Du - als Wert-ziehender Mensch - einsam sein musst. Du kannst Dir dann auch Frauen suchen, die ebenfalls so ticken, und mit diesen Frauen eine Beziehung eingehen, die von Drama geprägt sein wird.

Wenn das okay für Dich ist, ist das super.

Wenn das nicht okay für Dich ist, tust Du gut daran, Menschen Wert hinzuzufügen und dadurch dafür zu sorgen, dass Du gewollt bist. Du lässt andere Menschen Anziehung spüren, wenn sie in Deiner Nähe sind - sie wollen mit Dir zu tun haben!

Hier ist eine Übung für Dich: Wenn Du das nächste Mal mit einem anderen Menschen redest (kann - muss aber keine Frau sein), dann konzentriere und fokussiere Dich zu 100% nur auf diesen Menschen. Blende alles Übrige aus. Sei nur für ihn da. Gib dem anderen Menschen das Gefühl, dass er in dieser Sekunde das Wichtigste für Dich ist.

Genauere Tipps speziell für Dich und Deinen Flirt-Umgang mit Frauen - auch Tipps, wie Du gezielt die Anziehung nach oben schrauben und multiplizieren kannst, erhältst Du in der Gratis-Präsentation, die Du erhältst, wenn Du Dich jetzt hier einträgst: